European Best Destination
  • 12.8 ºC / 55.0 ºF   
  • Miasto Gdańsk
  • PL / EN / DE / SE

Der Zoologische Garten „Wybrzeże”

Mieści się on w jednej z urokliwych dzielnic Gdańska – Oliwie. Założony został 1 maja 1954 roku na terenach Trójmiejskiego Parku Krajobrazowego, dzisiaj zajmuje powierzchnię blisko 125 hektarów.

A
A
Der Zoologische Garten „Wybrzeże” (1/1)

Ogród Zoologiczny w Gdańsku
Ogród Zoologiczny w Gdańsku
Fot. Miejski Ogród Zoologiczny Wybrzeża

Wie alles begann?

Man muss für eine Weile in das Jahr 1954 zurückkehren, als im Strauchmühlental, umgeben von schönen Landschaften, der Danziger ZOO entsteht, und die Tiere in einer natürlichen Umgebung leben. Die Anfänge waren schwierig, auch aufgrund von fehlenden Geldmitteln, und in den ersten Monaten betreute die Einrichtung 43 Tiere. Die ersten exotischen Tiere waren Geschenke von Matrosen. Schon ein Jahr nach der Eröffnung wird ein Dromedar-Weibchen auf dem Gelände des Parks laufen, und auch der erste Löwe: Bim, und in den 80er Jahren sind ganze 176 Tierarten im ZOO vertreten, was insgesamt circa 800 Tiere ausmacht. Seit den 90er Jahren steigt die Zahl der Schützlinge kontinuierlich, und darüber hinaus werden zahlreiche Neuheiten eingeführt. Es entsteht ein Streichelzoo, der der einzige Ort im Zoo ist, wo man die Tiere hautnah erleben kann, natürlich die zahmen und kleinen. Hier kann man auch eine Ziege oder ein Kaninchen füttern und streicheln. Zu den neuesten Investitionen gehört der Bau der Vogelvoliere, des Reptilienhauses, des Affenhauses sowie eines neuen Auslaufs für Giraffen und Löwen. Derzeit beherbergt der Tiergarten fast 200 Arten, das bedeutet 1004 Tiere, unter denen sich solche finden wie: Korallenfinger-Laubfrosch, Nilkrokodil, Gelbe Anakonda, Andenkondor, Brillenpinguin, Bongo, Gepard, Zwergflusspferd, Angolischer Löwe, Mähnenwolf oder Giraffe.

Löwe Hewelion

Im Herbst des letzten Jahres erschien der Danziger Löwe Hewelion unter den Tieren, die den Danziger ZOO bewohnen - eine bronzene Skulptur des kleinen Löwen, der einen Rucksack trägt und eine Mütze auf dem Kopf hat. Das war die erste Figur, die in dem städtischen Raum erschien, aber nicht die letzte! Von Monat zu Monat werden es immer mehr Figuren auf der Route der Danziger Löwen. Wir finden sie schon u.a. am Stadion Energa, am Flughafen, im Danziger Zentrum der Touristeninformation am Długi Targ 28/29 und am Zentrum Hewelianum. Mehr Informationen über die Route finden Sie hier www.i-leo.pl Sie können auch die Anwendung I-Leo downloaden und sich anhören, welche Geschichten der Kleine Hewelion über Danzig und seine Reise erzählt.

Der Besuch.

Bevor man reinkommt, muss man natürlich eine Eintrittskarte kaufen. Man sollte zuvor aber das Angebot prüfen Touristenkarte. Die Karte erlaubt Pakete zu kaufen, in deren Rahmen der Eintritt in den ZOO kostenlos ist, gleichzeitig erlaubt sie, die Zeit in Danzig interessant zu planen und bis zu 50% bei den Eintrittskarten zu verschiedenen Attraktionen zu sparen. Zusätzlich kann man einen attraktiven Nachlass von 20% auf die Dienstleistungen der Partner der Karte bekommen.

Preisliste:

Touristenkarte:
24h: Ermäßigt – 40 PLN, Normal – 60 PLN
72h: Ermäßigt – 60 PLN, Normal – 90 PLN
120h: Ermäßigt – 80 PLN, Normal – 120 PLN

Einzelkarten:

von 1.04 bis 29.04: Ermäßigt – 10 PLN, Normal – 15 PLN
von 30.04 bis 30.10: Ermäßigt – 15 PLN, Normal – 25 PLN
von 31.10 bis 31.12: Ermäßigt – 10 PLN, Normal – 15 PLN

Es ist ratsam, die Öffnungszeiten des Zoologischen Gartens zu prüfen, denn sie ändern sich je nach Jahreszeit.

Öffnungszeiten:
Januar-März: 9:00 – 15:00
April: 9:00 – 17:00
Mai-September: 9:00 – 19:00
Oktober: 9:00 – 17:00
November-Dezember: 9:00 – 15:00

Welche Attraktionen erwarten Sie?

Zusätzlich kann man den ZOO mit der bequemen Retrobahn besichtigen, auf einem Pferd reiten, einen Bollerwagen mieten, um den kleinsten Gästen den Besuch angenehm zu machen, und während einer Pause seine Fähigkeiten in einem Seilpark unter Beweis stellen. Alle diejenigen, die ihre Kräfte vor einem weiteren Spaziergang durch die Alleen stärken möchten, werden zum Besuch bei einem der zahlreichen Gastronomiebetriebe eingeladen, wo sie ein leckeres Essen genießen können.

Zufahrt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man am besten nach Danzig-Oliva kommt (von Danzig Hauptbahnhof, Sopot oder Gdynia - mit der Schnellbahn SKM), weiter ein Spaziergang (2,3 km), man kann auch mit dem Bus 179 (das ganze Jahr über), dem Bus 622 (April-Oktober), dem Bus G (Mai-Oktober) praktisch vor das Tor des Zoos kommen oder mit dem Auto Richtung ul. Spacerowa fahren. Am ZOO findet man einen großen Parkplatz, somit wird es keine Probleme geben, das Auto an einem sicheren Ort zu parken.

Lesen Sie mehr unter www.zoo.gda.pl