European Best Destination
  • 11 ºC / 51.8 ºF   
  • Miasto Gdańsk
  • PL / EN / DE / SE / RU

Jubiläum der Solidarity of Arts

Vor uns ist die zehnte Ausgabe des Festivals Solidarity of Arts. Die bemerkenswerte Veranstaltung wird bereits am Dienstag, den 14. August beginnen. Weitere musikalische Attraktionen finden vom 23. bis 26. August statt. Für die meisten Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

A
A
Festivals Solidarity of Arts
Festivals Solidarity of Arts
Europäische Zentrum für Solidarität

In diesem Jahr kehrt die Veranstaltung in die industrielle Umgebung der Danziger Werft zurück – an den Ort, wo alles begann.

- Das Europäische Zentrum der Solidarnosc, Ulica Elektrykow, Klub B90, 100cznia, sowie das Plenum vereinen ihre Kräfte, um einen einzigartigen Metaraum für die Kunst zu kreieren. Eine Solidarität der Künste mit der Idee der Souveränität im Hintergrund - sagt Tomasz Hoax, der Kurator der Konzerte des Festivals.

Solidarity of Arts ist ein Festival, das nicht nur verschiedene Kunstgattungen, sondern auch Künstler verschiedener Nationen verbindet. Solidarity of Arts verbindet Menschen. Das ist eine neue Qualität des Festivals und sein neuer Sinn. Wir schaffen einen Metaraum der Kunst mit der Idee der Souveränität im Hintergrund.

Der Ehrgeiz des Solidarity of Arts Projekts ist es, nicht nur qualitativ hochwertige künstlerische Veranstaltungen zu zeigen, sondern auch zu versuchen, die gegenwärtige Welt aus der Perspektive der Kunst zu entschlüsseln.

Im Folgenden stellen wir Ihnen das Programm der Veranstaltung Tag für Tag vor.

Für die meisten Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Unsere Empfehlung! 

14/08/2018 | Dienstag

/ 19.00 / BHP-Saal → Eintritt frei + Abholung kostenloser Eintrittskarten

KONZERT | SOFA PROLOG

Vier Werke vier polnischer Komponisten des 20. Jahrhunderts wird das Orchester der Polnischen Baltischen Philharmonie unter der Leitung von Tomasz Tomaszewski spielen, der dazu auch in Solopartien für Violine auftreten wird

23/08/2018 | Donnerstag

/ 18.00 / ECS Auditorium → Eintritt frei

Verleihung des NEPTUN-Preises des Stadtpräsidenten von Danzig

musikalische Gestaltung: Adam Baldych Quartet

/ 20.00 / ECS, Wintergarten → Eintritt frei + Abholung kostenloser Eintrittskarten

THEATER | SOLIDARITÄT. NEUES PROJEKT

Die Theateraufführung unter der Regie von Pawel Wodzinski, die auf den Protokollen des 1. Nationalen Delegiertenkongresses der NSZZ „Solidarnosc“ (1981) beruht, erinnert uns daran, wie sehr die Annahmen des Programms „Samorzadna Rzeczpospolita“ auch heute noch aktuell sind. Nach der Vorstellung laden wir Sie zu nächtlichen Gesprächen mit den Schöpfern der Aufführung über Solidarität ein, die mit kleinem und großem „s“ geschrieben wurde.

24/08/2018 | Freitag

/ 17.00 / ECS, Bibliothek → Eintritt frei

BEGEGNUNG MIT KRZYSZTOF POMIAN | UNTER MEISTERN UND FREUNDEN

Anlass zum Gespräch mit Krzysztof Pomian, einem Philosophen und Preisträger des NEPTUN-Preises des Stadtpräsidenten von Danzig ist die Sammlung seiner Texte, die im August veröffentlicht wird.

/ 19.00, 20.00 / ECS, Auditorium → Ticket: 45 PLN

KONZERT

EMILIE LEVIENAISE-FARROUCH + RESINA / SPEZIELLES PREMIERE-PROJEKT

DUSTIN O’HALLORAN

Ein zweiteiliges Konzert postklassischer Musik. Zum Einstieg Musik, die der Souveränität, der ideellen Botschaft SOFA gewidmet ist, aufgeführt vom kreativen Duett Emilie Levienaise-Farrouch und Resina. Im zweiten Teil Dustin O’Halloran, u.a. ein Co-Autor der für den Oscar nominierten Musik zum Film „Lion: Der lange Weg nach Hause“

/ 21.00 / ECS, Wintergarten→ Eintritt frei

KONZERT

P.UNITY + MICHAŁ URBANIAK

Die P.Unity-Gruppe ist ein Muss für jeden, dem Live-Clubmusik der 70er Jahre nahe ist. Der legendäre Geiger Michał Urbaniak muss wohl nicht vorgestellt werden

/ 22.00 / 100cznia → Eintritt frei

KONZERT

BLURUM13

BluRum13, d. h. James Sobers, ist ein amerikanischer Rapper und Produzent, der unabhängige elektronische Musik schafft. Er kommt aus New York, aber er lebt und ist künstlerisch tätig in Washington

25/08/2018 | Samstag

/ 17.00 / ECS, Auditorium → Eintritt frei

FILM

WÜSTENTÄNZER

Grundlage der Story war die Biographie des Tänzers Afshin Ghaffarian und die Geschichte einer Gruppe junger Iraner, die ihr Leben riskieren, um ihre künstlerischen Leidenschaften zu verwirklichen. Afshin Ghaffarian ist Gast der diesjährigen Ausgabe des SOFA-Festivals. Es wird möglich sein, ihn nach Ende des Films auf der Bühne zu sehen und zu den von ihm geleiteten Tanzworkshops dazuzustoßen

/ 19.00 / ECS, Auditorium → Eintritt frei

TANZTHEATER

ALLZU LAUTE EINSAMKEIT

Afshin Ghaffarian entdeckte die Verwandtschaft der Geschichte seiner Heimat, wo Bücherzensur allgegenwärtig ist, und des Helden des Romans von Bohumil Hrabal, der seit 35 Jahren Papier zerstört und Bücher zu Brei verarbeitet. Der Tänzer wird von Live-Musik begleitet

/ 21.00 / ECS, Wintergarten→ Eintritt frei

KONZERT

NAPHTA AND THE SHAMANS

Naphta (Paweł Klimczak) ist ein Breslauer Musiker, Produzent und DJ, dessen originelle Clubmusik umfangreiche stilistische Inspirationen offenbart. Erwartet eine schamanische Reise und außergewöhnliche Herangehensweise zu Jazz, Elektronik und ethnischer Musik

/ 22.00, 23.00 / B90 → Eintritt frei

GEMEINSAMES PROJEKT VON SOFA UND DEM OCTOPUS FILM FESTIVAL

KONZERT

DALEKIE

CLARK DEATH PEAK LIVE

Clark, oder eher Chris Clark, ist ein Meister moderner Elektromusik. In der Konzertversion von Death Peak verbindet Clark Musik mit zeitgenössischem Tanz. Als Support – Dalekie. Das ist elektronische Musik von Marcin Szulc

/ 23.59 / Ulica Elektrykow → Eintritt frei

KONZERT

DJ STINGRAY

Die größte Berühmtheit erlangte er jedoch als Drexciya Stingray – ein Mitarbeiter des schon mythischen Drexciya-Projekts. Er hat über 30 Solo-CDs und EPs veröffentlicht. Sein Markenzeichen ist die schwarze Maske

26/08/2018 | Sonntag

/ 12.00–16.00 / 100cznia → Eintritt frei

FAMILIENSONNTAG

WORKSHOPS / KOCHEN / OFFENE ORCHESTERPROBE

Wir beginnen zur Mittagszeit mit der gemeinsamen Vorbereitung des Sonntagsessens. Die ECS-Ausbilderinnen werden die Familien zum gemeinsamen Spaß ermuntern. Und für die Angekommenden auch etwas für die Seele - eine offene Probe des Klezmer-Orchesters des Theaters in Sejny.

/ 17.00 / 100cznia → Eintritt frei

KONZERT

DAS KLEZMER-ORCHESTER DES THEATERS IN SEJNY

Dies ist eine wahrhaft multigenerationale Gruppe, in deren Musik man die Klänge des Grenzlandes hört, aus dem sie kommen - jüdischer, russischer, deutscher, weißrussischer und litauischer Tradition…

/ 20.00 / ECS, Wintergarten → Eintritt frei + Abholung kostenloser Eintrittskarten

FINALKONZERT

SOUVERÄNANDERS

Experimentelle Musik im Zeichen von Johann Johannsson und Steve Reich trifft eine Jazz-Variation zum Thema Marseillaise. Im Hip-Hop dazu ist das Manifest über Brückenbau, Verständigung und Dialog zu hören. Als Grundlage des Konzertkonzepts diente der Text von Krzysztof Czyzewski, in dem der Autor das Thema Souveränität aufgreift. Wir wollen in der Souveränität die Bereitschaft sehen, uns mit anderen zu treffen, uns auf einen anderen zu öffnen und nicht die Tür vor ihm zuzuschlagen

 

SOFA-BEGLEITPROGRAMM

22–24/08/2018

/ 16.30–19.30

Plenum | Anmeldungen (20 Plätze) ab 23. Juli → m.fryze@ecs.gda.pl

OFFENE TANZWORKSHOPS | Afshin Ghaffarian

Kostenlose Workshops, wir laden Tänzer und Amateure ein - Tanzliebhaber im Alter ab 18 Jahren.