Die schönsten Parks in Danzig

Danzig ist nicht nur voll von Denkmälern, sondern auch von Parks, in denen man sich, umgeben von Natur, erholen und die Zeit angenehm verbringen kann. Die Danziger Parks, an denen es in Danzig nicht mangelt, verleihen der Stadt noch mehr Zauber. Machen Sie einen Spaziergang im Park von Oliva, besuchen Sie die einzigartige Umgebung von Orunia und den Park von Orunia, machen Sie einen Ausflug auf der Route des Dreistadt-Landschaftsparks oder nehmen Sie Ihre Familie mit auf einen Spaziergang zu einem Park am Strand Die schönsten Parks in Danzig können Sie zu jeder Jahreszeit besuchen.

A
A
Olivaer Park (1/8)

Park Oliwski
Park Oliwski
Fot. Gdańska Organizacja Turystyczna

Der Adam-Mickiewicz-Park, genannt auch der Olivaer Park, ist einer der bekanntesten Orte in Danzig. Die einzigartige Lage des Parks, die wunderschöne Pflanzenwelt und die kleinen, stimmungsvollen Gassen des Parks bilden eine bezaubernde Einheit. Der Park reicht in die Zeit der Zisterzienser zurück, die bei ihrem Kloster einen Gemüse-Kräuter-Garten anlegten. Beginnt man den Spaziergang im Park am Eingang bei ul. Grunwaldzka, geht man entlang eines länglichen Weihers und sieht den Botanischen Garten, der nach dem Krieg angelegt wurde, auf dessen Gelände die Besucher auch ein bezauberndes Palmenhaus besichtigen können. Der Hauptweg im Park führt vom Eingang von der ul. Opata Rybińskiego zum französischen Teil des Parks, wo sich der Äbtepalast zu Oliva befindet, danach führt der Weg zur Kathedrale von Oliva. Im Äbtepalast zu Oliva befindet sich derzeit eine Abteilung des Nationalmuseums in Danzig, wo wir verschiedene Ausstellungen zeitgenössischer Kunst bewundern können. In der Kathedrale im Olivaer Park können wir Orgelkonzerte anhören und auch am Festival der Orgelmusik, das im Sommer stattfindet, teilnehmen. In dem Park lassen sich viel Skulpturen bewundern wie: Ausstellung der Zeitgenössischen Danziger Skulptur und die Denkmäler von Świętopełk dem Großen und von Mszczuj II., sowie eine Büste von Adam Mickiewicz. Im Olivaer Park hat das Nationalmuseum auch seine zweite Abteilung - die Ethnographische Abteilung - die sich im Äbtespeicher befindet. Gerade wurde der Olivaer Park um weitere Gärten erweitert, u.a. um den japanischen Garten, in welchem man sich während eines ruhigen Spaziergangs erholen und die Schönheit eines der einstigen Stadtgärten in Danzig bewundern kann.


(1/8)