Von der Wasserseite

Danzig ist ein Ort, an dem man sich nicht langweilen kann. Dank dem direkten Zugang zum Meer bieten die Stadt und ihre Umgebung viele Wasserattraktionen. Eine der Möglichkeiten stellt eine Schifffahrt über die Danziger Bucht dar, bei der man die Umgebung der Danziger Werft von der Wasserseite bewundern kann. Sie können sich eine Weile wie ein Pirat fühlen, während Sie an Bord der Galeone Löwe gehen. Kajak-Liebhaber finden auch ein Angebot für sich, da sie Danzig aus einer anderen Perspektive besichtigen können. Möchten Sie an einem Dorschfang teilnehmen? Bitte sehr! Es reicht aus, die Halbinsel Hel zu besuchen, von wo aus zahlreiche Seekutterfahrten auf der Suche nach Dorschen organisiert werden. Suchen Sie nach Extremsportarten? Dann haben wir auch für Sie etwas parat.

A
A
Piratenschifffahrten (2/6)

Piratenschifffahrten
Piratenschifffahrten
Fot. Gdańska Organizacja Turystyczna

Wenn Sie einen Spaziergang die Mottlau entlang machen, bemerken Sie bestimmt schöne, wie im 17. Jahrhundert gestylte, ewige Galeonen. Dies sind die Galeonen Löwe und Schwarze Perle. Die unter der polnischen Flagge fahrenden Schiffe bieten Kreuzfahrten durch die Danziger Werft und die Reparaturwerft, Dockanlagen und die Festung Weichselmündung sowie auf der Danziger Bucht. Nachdem Sie die Westerplatte erreicht haben, können Sie individuell diesen historischen Ort besichtigen und mit einem der Schiffe zurückkehren, die Rückfahrt ist im Preis inbegriffen. Damit die Reise in angenehmer Atmosphäre verläuft, werden Live-Musik, leckere Snacks und Getränke in der On-Board-Bar garantiert, die durch ein qualifiziertes und sympathisches Personal serviert werden. Die Galeone fährt täglich von Maibis Ende September von 09:00 bis 19:00 Uhr. Darüber hinaus ist sie nach 19:30 als ein Gasthaus geöffnet. Auf Anfrage werden auch Charterfahrten mit Musik und Catering veranstaltet. Es besteht auch die Möglichkeit, Veranstaltungen wie: Geburtstagsfeiern, Integrationsfahrten u. ä. zu organisieren.


(1/6)

(2/6)